Das erste Mal im Wald – und WK-Anmeldung!

Heute hab ich also die TE vorgezogen. Statt eines zweiten Ruhetags 2×10 Minuten, drei Minuten Gehpause. Im geliebten Wald, das erste Mal, seit ich damals aufhörte, zu laufen.

Es. War. So. Genial. Es war perfekt. Ich glaube, die Gehpause hätte ich gar nicht gebraucht, aber ich habe schon eine planmäßige TE übersprungen (2×10, 5min Pause), da wollte ich es nicht übertreiben. Am Dienstag der nächste Lauf; geplant sind 15/3/5 … wie gesagt: Das sagt der Plan. Der Wald sagt: Mach gleich die 20 Minuten voll. Und da der Wald früher auch schon immer Recht hatte, hör ich auch diesmal auf ihn.

Und weil ich so motiviert bin – und es tatsächlich realistisch zu schaffen ist – habe ich mich eben direkt für die 5k am 08. September in Frankfurt angemeldet. Mein erster Wettkampf seit Ewigkeiten. Ich weiß jetzt schon, dass es höchstens ein Wettkampf gegen mich selbst werden wird, aber das ist mir sehr recht. Und für ’ne gute Sache ist das Ganze auch noch. Und meine Startnummer ist die 1117.

Bei so einer schönen Zahl kann einfach nichts schiefgehen.

#

Schreibe einen Kommentar


*