Lidl-Shoppingtour!

Da heute wieder ein Ruhetag angesagt ist (aber einem „Alternativtraining“ ja nichts im Weg steht), bin ich heute nach Mombach zum Lidl geradelt, um Laufklamotten einzukaufen. Jetzt kann der Herbst langsam kommen! Mein Bestand hat sich erweitert um:

  • eine superleichte, wind- und wasserabweisende Laufjacke
  • ein Langarm-Funktionsshirt
  • ein Paar knielange, leichte Kompressionssocken in schrecklichem Neongelb und
  • eine lange, leichte Laufhose.

Es gab auch Laufschuhe im Angebot, aber da habe ich mich nicht getraut. Hab sie in der Hand gebogen und fand, dass sie schrecklich unflexibel waren. Außerdem haben sich gleich nach dem ersten Biegen kleine Risse in den Biegefalten gebildet. Naja. Und sie waren unsauber verklebt. Kosteten zwar nur 20 Euronen, hab es aber trotzdem gelassen. Nächste Woche gibt es Radklamotten, da werde ich mir vielleicht noch ein Shirt kaufen.

Was ich überhaupt nicht verstehe, ist, dass die Artikel für Frauen entweder Pink sind oder Blumenaufdrucke haben müssen. Eins von beiden ist immer. Kann mir das mal einer erklären? Ich bin immer gezwungen, Herrenmodelle zu kaufen, da ich nicht wie ein Püppi durch die Gegend laufen will. Leider gibt es Herrenklamotten aber meist erst ab Größe M, und somit sind sie fast immer mindestens einen Ticken zu groß. Das nervt.

Schreibe einen Kommentar


*